Die nationale Jugend-Klimawoche,
5.-12. Februar 2012 Wolfsburg/Deutschland.

Wege zu nachhaltiger Entwicklung – Jugend aktiv für ein Umdenken

Ungefähr 40 deutsche, angehende jugendliche KlimabotschafterInnen aus Dissen, Essen und Osnabrück nahmen bewaffnet mit Fragen und hohen Erwartungen an der einwöchigen Veranstaltung teil, brachten sich intensiv ein und schlüpften erstmalig in ihre Botschafterrolle.

Das Ziel bestand darin, die deutschen Jugendgruppen auf ihre Arbeit als KlimabotschafterInnen vorzubereiten und die Möglichkeit zu nutzen, sich besser kennenzulernen, um gute GastgeberInnen während der bevorstehenden Internationalen Jugend-Klimawoche im April 2012 zu werden.

In diversen Vorträgen und Workshops hatten die Jugendlichen die Gelegenheit, ihr Basiswissen über globale Umweltprobleme und Klimawandel aufzufrischen und zu vertiefen. Weitere Fokusthemen der Woche waren „nachhaltig mobil sein“, „nachhaltig konsumieren“ sowie „Energien und Ressourcen nachhaltig nutzen“.

Hier können das Programm, eine kurze filmische Dokumentation oder die ausführliche Dokumentation der Woche eingesehen werden.
 

Zurück zu  Internationale Programme & Begegnungen