Andere (außergewöhnliche) Wege gehen:
Jugendliche stärken und ihnen eine Stimme geben

youthinkgreen – jugend denkt um.welt e.V. ist ein unabhängiger, gemeinnütziger Verein (NGO) mit Sitz in Berlin. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die weltweite Förderung der Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung, indem wir einen jugendnahen, kreativen, motivierenden und langfristigen Zugang zum Thema Nachhaltigkeit und den damit verbundenen Aspekten wie Klimaschutz, Umweltbewusstsein und soziale Verantwortung etablieren (Kurzgeschichte zu youthinkgreen).

Gemeinsam mit Jugendlichen aus aller Welt setzen wir uns für globale Lebensweisen ein, die die Vielfalt und Verschiedenheit von unseren Mitmenschen – auch im Sinne der Generationengerechtigkeit – wertschätzen und verantwortungsvoll sowie schonend mit den vielfältigen, lebensnotwenigen Ressourcen unser Erde umgehen. Zusammen mit ihnen suchen wir nach Antworten auf die Frage, wie wir in Zukunft unser Leben gemeinsam gestalten wollen.

Judith, 17 youthinkgreen Osnabrück 

Meine Lernprozesse und Erfahrungswelten durch youthinkgreen übertreffen die der „klassischen Schule“ bei weitem. Zusammen mit anderen jungen Menschen die Herausforderungen unserer Zeit in Angriff zu nehmen, zu kämpfen, daran zu wachsen und gemeinsam Veränderungen zu schaffen – anders und neu zu denken, das verdanke ich youthinkgreen!

Drin, 17 youthinkgreen Kosovo 

youthinkgreen hat mir gezeigt, dass wir auf unserem Weg zu einem Weltbürger wertschätzen müssen, was der Planet uns gegeben hat. Wir müssen hart arbeiten, um unseren Planeten diese kostenlose Gabe zurückzuzahlen. Uns kostet dies nichts, nur etwas Mündigkeit!

youthinkgreen dient als internationale Austauschplattform für interessierte und engagierte Jugendliche, baut Brücken und öffnet die Augen für Möglichkeiten, um Herausforderungen der Nachhaltigkeit weltweit anzugehen.

Unsere Mission ist es, Jugendliche – gemeinsam mit PartnerInnen und ExpertInnen – zu stärken. Sie sollen sich neue und nachhaltige Handlungsspielräume und Orientierungspunkte für ihr Leben erschließen können – sowohl in ihrem unmittelbaren Umfeld als auch in ihrer Region. Unsere Arbeit basiert auf dem Konzept „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ mit dem Ziel, die Gestaltungskompetenz der Jugendlichen zu fördern. Sie sollen in die Lage versetzt  werden, ihre Zukunft und die ihrer Kommune aktiv mitzugestalten. Dabei sollen als Orientierungspunkte alle Säulen der Nachhaltigkeit dienen. Ihr großes Engagement und ihre Schaffenskraft haben zur Folge, dass sie als Akteure mit ganz konkreten Lösungsvorschlägen wahrgenommen und eingebunden werden.

Wir sind Motivator und Impulsgeber für jugendnahe Lösungen von globalen umwelt- und sozial-politischen Herausforderungen. Wir unterstützen interessierte, engagierte Jugendliche und unsere youthinkgreen-Teams bei der Realisierung ihrer eigenen Projekte. Gemäß dem Leitgedanken: lokale Lösungsansätze für globale Herausforderungen.

Mittlerweile besteht unser Netzwerk aus lokalen youthinkgreen-Teams sowie EinzelkämpferInnen in über 15 Ländern. Mit unseren internationalen Programmen und Begegnungen geben wir Jugendlichen erfolgreich und öffentlichkeitswirksam eine Stimme. Gemeinsam arbeiten wir unter dem Motto „Ansprechen . Anstoßen . Mitreißen.“.

nachhaltigkeit-lernen

youthinkgreen – jugend denkt um.welt steht unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, dem Präsidenten des Europäischen Parlamentes a.D. Dr. Hans-Gert Pöttering sowie der Generalsekretärin der UNFCCC Christiana Figueres.

Anfang 2013 wurde die Initiative youthinkgreen – jugend denkt um.welt als Offizielles Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ für den Zeitraum 2013/2014 ausgezeichnet.

Bildung für nachhaltige Entwicklung (kurz BNE) dient speziell dem Gewinn von Gestaltungskompetenz. Damit wird die Fähigkeit bezeichnet, Wissen über nachhaltige Entwicklung anwenden und Probleme nicht nachhaltiger Entwicklung erkennen zu können. So soll der Mensch in die Lage versetzt werden, sich aktiv mit diesen Problemen auseinander zu setzen, sich an Kriterien der Nachhaltigkeit im eigenen Leben zu orientieren und nachhaltige Entwicklungsprozesse gemeinsam mit anderen lokal sowie global in Gang zu setzen.

Quelle: www.bne-portal.de